Babybadewannen im Test

BabybadewanneDu bist auf der Suche nach einer geeigneten Babybadewanne für deinen Nachwuchs? Du bist unschlüssig, ob nun eine Bade-Wickelkombination das Richtige für dich und dein Baby ist oder vielleicht doch eher etwas Platzsparendes, was bei Bedarf herausgeholt und nach Gebrauch ganz einfach wieder verstaut werden kann?

Dann bist du hier auf der Seite baby-baden.de  genau richtig. Denn um es dir so einfach wie möglich zu machen und dir die Kaufentscheidung zu erleichtern, haben wir recherchiert und für dich eine Vorab-Auswahl getroffen. Wir haben hier übersichtlich die besten und beliebtesten Babybadewannen zusammengestellt im Hinblick auf Funktionalität, Preis und Beliebtheit. So wird es für dich ganz einfach, dein persönliches Lieblingsmodell zu finden, indem du unsere Babybadewannen Tests mit in deine Entscheidung einbeziehst.

Schließlich ist es für junge Eltern nicht immer ganz einfach, aus der Fülle von Angeboten das richtige Modell fürs Baby zu finden. Worauf muss man achten beim Kauf? Was ist sinnvoll und was eher unnütz? Die Unmenge an Informationen, die sich im Internet so findet, ist mitunter nicht ganz einfach zu überschauen und die Kaufentscheidung wird dadurch leider manchmal nur noch erschwert. Hier den Überblick zu behalten, kann nerv- und zeitraubend sein. Daher bist du hier bei uns genau richtig – dank unserer Übersicht findest du auf einen Blick alles, was wichtig ist, wenn es um den Kauf einer passenden Babybadewanne geht. Denn die Vorauswahl haben wir bereits für dich getroffen. So kannst du dir ganz einfach uns schnell einen Überblick verschaffen, welche Modelle für welchen Bedarf gut sind, worauf es konkret ankommt und wie diese im direkten Vergleich miteinander abschneiden. Interessierst du dich für eine Babybadewanne genauer, kannst du den dazugehörigen Babybadewannen Test lesen.

Dank unserer übersichtlichen Tabelle und der somit gegebenen direkten Vergleichsmöglichkeit von Babybadewannen wird dir die Kaufentscheidung erleichtert, so dass du garantiert das Beste für dich und dein Baby aus den vielen angebotenen Produkten herausfinden kannst!

Die besten Badybadewannen im Test

Wehncke Baby Watch Pool Babybadewanne de Luxe Bade-Wickel-Kombi Rotho Babydesign Badewanne
Modell Wehncke Baby Watch Pool Babybadewanne de Luxe Bade-Wickel-Kombi Test Rotho Babydesign Badewanne

ab 14,83 EUR inkl. MwSt.

ab 20,68 EUR inkl. MwSt.

ab 130,99 EUR inkl. MwSt.

ab 17,89 EUR inkl. MwSt.

Kostenloser Versand
Material PVC PVC PVC PVC
Größe 81 x 4 x 26 cm 27 x 19 X 8 / 80 x 80 x 30 cm 90,5 x 55 x 29,5 cm 76 x 46 x 25 cm
Gewicht 1,3 kg 450 g 16 kg 1,2 kg

ab 14,83 EUR inkl. MwSt.

Produktbeschreibung ›jetzt kaufen bei

ab 20,68 EUR inkl. MwSt.

Produktbeschreibung ›jetzt kaufen bei

ab 130,99 EUR inkl. MwSt.

Produktbeschreibung ›jetzt kaufen bei

ab 17,89 EUR inkl. MwSt.

Produktbeschreibung ›jetzt kaufen bei

In unserem Babybadewannen Test haben wir 3 Produkte für dich gefunden und unter die Lupe genommen, die zum einen sehr beliebt sind bei den Eltern und sich zum anderen durch ihre einfache Handhabbarkeit und andere positive Eigenschaften auszeichnen.

Dazu zählen allen voran das aufblasbare Modell Baby watch baby pool, welches vor allem all jene Eltern begeistert, die für eine sperrige Badewanne nur begrenzt Platz zur Verfügung haben. Des Weiteren sehr beliebt ist das Model Babybadewanne de Luxe – ein echter Klassiker, was das Thema Babybadewanne anbetrifft. Dieses Modell ist sehr günstig und zugleich dennoch mit einigen wichtigen Details ausgestattet.

Das dritte Modell, welches bei erfahrenen Eltern auf große Begeisterung schlägt, ist die Bade-Wickel-Kombination roba 1253. Wenn du etwas suchst, wo du dein Baby wickeln und zugleich baden kannst mit ausreichend Platz für die nötigen Utensilien wie Windeln und frische Wäsche und welches noch zudem richtig gut aussieht, ist dieses Universal-Talent vielleicht genau das Richtige für dich.

Die Babybadewannen im Test

Baby watch Baby Pool Test

Dieses Produkt hat zwei ganz entscheidende Vorteile: der Preis ist wirklich fast unschlagbar und zum anderen beschränkt sich der Platzbedarf auf ein Minimum. Nach dem Badespaß kann beim Pool einfach die Luft abgelassen werden und schon ist die Wanne im Schrank verstaubar. Aber der Pool bringt noch weitere Vorteile mit sich: er passt nämlich mit seinen 80 x 80 cm genau in die Duschwanne und durch das integrierte Ablassventil am Boden kann nach dem Badespaß das Wasser einfach direkt abgelassen werden. Auch außerhalb der Dusche ist der Pool unschlagbar: Durch den erhöhten Rand hält sich die Überschwemmung im Badezimmer in Grenzen. Sogar der Boden ist gepolstert und somit sehr weich und komfortabel für dein Baby zum Sitzen.

Allerdings hat der Pool auch ein paar wenige Nachteile. So berichten Eltern anfangs über einen unangenehmen chemischen Plastik-Geruch – ein ausgiebiges Lüften vor dem ersten Gebrauch ist daher Pflicht. Und natürlich haben aufblasbare Produkte immer eine gewisse Schwäche für Löcher. Jedesmal aufpumpen und Luft ablassen ist zeitraubend, hinzu kommt die erforderliche Zeit, um den Pool vor dem Verstauen erst gut zu trocknen.

Dennoch haben vor allem etwas größere Babys ihren Spaß mit diesem supertollen Pool – welches Baby liebt es nicht, nach Herzenslust im warmen Wasser zu plantschen?

Wehncke Baby Watch Pool

ab 14,83 EUR inkl. MwSt.

Produktbeschreibung › jetzt kaufen bei

Babybadewanne de Luxe Test

Dies ist ganz klar der Klassiker unter den Babybadewannen: neutral, stabil und hochwertig. Durch die integrierte Rückenlehne haben auch kleinere Babys ihren Spaß beim Baden und dank der beiden Griffe ist ein einfaches Transportieren der leeren bzw. gefüllten Wanne kein Problem. Somit kann sie bei Nicht-Gebrauch auch wunderbar als Wäschekorb umfunktioniert werden. Eine super Idee! Sie kommt ohne jeglichen Schnickschnack aus, ist haltbar und ausreichend groß, so dass das Baby nicht gleich wieder heraus gewachsen ist. Durch einen gut festsitzenden Stöpsel im Boden lässt sich die Wanne im Handumdrehen entleeren und die Wanne passt auch auf jeden handelsüblichen Badewannenständer.

Manche Nutzer berichten allerdings davon, dass der Stöpsel mit der Zeit undicht werden könnte und das die Babybadewanne leider nicht in alle gängigen Wickel-Kombis hineinpasst. Das sollte vor dem Kauf bedacht bzw. ausgemessen werden.

Babybadewanne de Luxe

ab 20,68 EUR inkl. MwSt.

Produktbeschreibung › jetzt kaufen bei

Bade-Wickel-Kombi Test

Für alle Eltern, die es gerne praktisch mögen und die im Kinder- oder Badezimmer ausreichend Platz für Verfügung haben, sind mit dieser Wickel-Kombi sicher gut bedient. Allerdings solltest du dir zuerst die Frage stellen, ob die Kombi lieber im Bad oder eher im Kinderzimmer ihren Platz finden soll bzw. ob du generell lieber im Kinderzimmer oder im Badezimmer wickelst/das Baby badest. Durch die unten angebrachten Rollen ist es aber ein Leichtes, die Kombi von A nach B zu rollen. So kann sie nach Gebrauch auch mal notfalls im Schlafzimmer verschwinden. Die Babybadewanne ist seitlich herausschiebbar, was nicht nur praktisch, sondern auch ein wichtiger Sicherheitsaspekt ist, wenn es ans Wickeln geht. Die Kombi kann also sowohl als Ersatz für eine Badewanne als auch als Ersatz für eine sperrige Wickelkommode dienen. Insofern bringt die Kombi zugleich auch wieder eine gewisse Platzersparnis mit sich. Durch die integrierten Stofffächer bietet sie ganz nebenbei jede Menge Stauraum für allerlei wichtige Dinge und Krimskrams sowie Pflegeprodukte. Dank des integrierten Ablaufschlauchs ist es möglich, das Badewasser nach dem Badevergnügen einfach und schnell in die große Wanne oder ins Waschbecken ablaufen zu lassen – eine saubere Sache.

Der Manko bei dieser auch optisch überzeugenden Bade-Wickelkombi ist zum einen, dass die Babybadewanne doch eher recht klein ist und somit zumindest nicht ewig ausreichend, zum anderen haben etwas kleinere Personen möglicherweise Probleme, das Baby bequem auf der Wickelauflage zu wickeln aufgrund der vorgegeben Höhe. Auch die Rollen unten drehen sich leider nicht immer so, wie sie sollten.

Bade-Wickel-Kombi

ab 130,99 EUR inkl. MwSt.

Produktbeschreibung › jetzt kaufen bei

Welche Arten von Babybadewannen gibt es eigentlich?

Babybadewanne im TestViele! Neben den von uns hier vorgestellten Produkten gibt es beispielsweise auch noch den Badeeimer, der allerdings meistens nur eine Übergangslösung darstellt. Dennoch fühlen sich ganz kleine Babys und Schreikinder in solchen Eimern oft pudelwohl aufgrund der Enge, die sie an den Bauch der Mutter zurück erinnert. Dafür sind sie meistens doch recht schnell rausgewachsen und waschen lässt sich der Sprössling darin auch nicht so recht.

Babybadewannen werden häufig als Kombi gekauft und mit einer Wickelauflage, die auf die Badewanne gestellt werden kann, kombiniert. Das macht natürlich Sinn. Je nach Platzbedarf solltest du dir überlegen, wo genau du dein Baby wickeln willst und ob du demzufolge eine Kombi brauchst oder ob dir eine normale Babybadewanne ausreicht.

Worauf muss beim Kauf einer Babybadewanne geachtet werden?

Natürlich sollte die Babybadewanne zum einen stabil, hochwertig und möglichst langlebig sein, zum anderen sollte sie in deine Wohnverhältnisse sprich in dein Badezimmer passen und daher nicht zu sperrig sein. Unangenehme Gerüche sind zu vermeiden, denn wer mag sein Baby schon unnötigerweise giftigen Schadstoffen aussetzen? Babybadewannen, die schlecht riechen, sollten also unbedingt vor dem Gebrauch ausreichend lange gelüftet werden. Weiterhin wichtig ist die Handhabung nach dem Baden, nämlich wie das Wasser am einfachsten wieder aus der Wanne gelassen werden kann. Zudem solltest du dich fragen, ob die Wanne auf ein Gestell platziert oder zu einer Wickel-Kombi dazugekauft werden soll oder ob sie bei Bedarf frei auf dem Boden des Badezimmers steht. Außerdem solltest du in Bezug auf deine Körpergröße und die deines Partners natürlich auf darauf achten, wie gut du an die Wanne herankommst, ohne dass sich Rückenprobleme einstellen. Für kleine Babys bietet sich ein Badewanneneinsatz oder aber auch eine Rutschmatte an. Und natürlich ist es auch ein Unterschied, ob du in der Babybadewanne ein Neugeborenes wäschst oder ob du ein einjähriges Kind darin plantschen lässt. Das Neugeborene bleibt nicht zu lange im Wasser und muss von dir gut festgehalten werden bzw. benötigt noch einenge extra Sicherheits-Sitz. Neugeborene kann man aber notfalls auch übergangsweise im Waschbecken waschen. Das größere Baby wird den Badespaß genießen, es kann schließlich schon alleine sitzen und veranstaltet aber möglicherweise beim Baden eine Riesensauerei im Badezimmer.

Fazit unserer Babybadewannen Tests

Und nicht zu vergessen: niemals solltest du dein Baby unbeaufsichtigt baden lassen, denn die Gefahr des Ertrinkens ist leider immer gegeben – auch wenn nur sehr wenig Wasser in der Wanne ist.